16.08.2020 – AFP Berlin
Demo zur Rettung von Wildschwein Elsa
(inkl. Berichterstattung)

Protest gegen den geplanten Abschuss der Wildschweinfamilie am Teufelssee in Berlin.

Aktion Fair Play ruft zu einer friedlichen Demonstration vor dem Forstamt Grunewald auf.

Wir möchten am 16.08.2020 von 16.00 – 18.00 Uhr gegen den geplanten Abschuss der inzwischen berühmt gewordenen Bache mit ihren Frischlingen demonstrieren.

Vor einigen Tagen erschienen Bilder in den Medien, wo ein Mann am FKK Bereich des Teufelssees einem Wildschwein hinterherrannte, da die Bache seine Tüte mit dem Laptop entwendet hatte.

Diese Bilder vergnügten Menschen weltweit. Nur dem Forstamt Grunewald gefielen diese Bilder gar nicht und sie haben nun den Abschuss der Bache, mit ihren Jungen, beschlossen. Die Tiere haben Niemandem etwas getan und auch der Laptop kam zu seinem Besitzer zurück. Es gibt keinen Grund, die Tiere zu töten.

Wir Menschen dringen immer weiter in die Gebiete der Tiere ein, bauen teure Wohnungen an Waldgebieten oder Seen, um dann jegliche Lebewesen, die dort ihre eigentliche Heimat hatten, zu erschiessen.

Das wollen wir nicht mehr hinnehmen. Es gibt viele Länder und auch befriedete Gebiete in Deutschland die vormachen, dass es auch ohne Jagd geht!

Für eine Vollbildansicht bitte das gewünschte Foto anklicken!

Quelle: Bild LIVE vom 16.08.2020
Quelle: RBB24 Abendschau vom 16.08.2020
Quelle: RTL Punkt 12 vom 17.08.2020

Und hier ein paar Onlineberichte:

Sonja Wende im Interview:

94.3 RS2 vom 17.08.2020

Plakate, die für diese Demo zur Verfügung gestellt wurden:

Vielen Dank an Fabian, für dieses tolle Bild!

470 x angesehen